chrissi sagt: hi danke das ihr auf meine seite gekommen seithier sind noch mehr seiten die von "meinem" weblog die ihr euch gern ansehen könnt

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  witze
  chinesische namen
  Spongebob 2
  Spongebob Schwammkopf
  Rezepte
  Mehr über mich
  family
  Gästebuch



  Links
   filmseite
   ganz ok
   simpsons seite
   da könnt ihr eine eigene internet seite erstellen
   funny funny
   da sind lustige sachen
   da sind coole spiele
   da habt ihr was zu lachen
   da könnt ihr umsonst eine sms pro tag schreiben
   beste chat room wollt ihr mich adden c.game@hotmail.de
   nick gamez
   super rtl



hier sind noch andere seiten im internet

http://myblog.de/chrissisura

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Kochen ist eine der wichtigsten dingen die es gibt.(stell dir/euch mal vor du kriegst spagetti mit kartofeln oder im rezept von pfankuchen tomatenmark ) und hier sind ein paar rezepte für euch :

Pfannkuchen: für zwei pfannkuchen benötigst du 1ei,100ml milch,3esslöffel mehl, eine prise salz (wenn du das doppelte usw. nimmst auch immer nur eine prise)

 Kuchen


All-in-Teig:
350 g Weizenmehl
50 g Dr. Oetker Gustin Klassische Speisestärke
1 Päckchen Dr. Oetker Original Backin
200 g Zucker
2 Päckchen Dr. Oetker Finesse Natürliches Bourbon-Vanille-Aroma
250 g weiche Butter oder Margarine
5 Eier (Größe M)
50 ml Milch

Zum Bestäuben:
etwas Puderzucker

Vorbereiten: Zunächst heizen Sie den Backofen vor. Fetten und mehlen Sie die Napfkuchenform (Ø 22 cm).
All-in-Teig: Mehl mit Gustin und Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in der Napfkuchenform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben und backen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 55 Minuten
Hinweis: Bitte die Gebrauchsanleitung für Ihren Herd beachten.
Kuchen in der Form 10 Minuten auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, dann lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.
Gugelhupf mit Puderzucker bestäuben und servieren.

TIPP: Falls sich das Gebäck nicht aus der Form lösen sollte, Backform kurz auf die Arbeitsfläche aufschlagen.

Nächstes

etwa 20 Stück

Für das Backblech (40 x 30 cm) mit hohem Rand (etwa
2 cm) oder die Fettpfanne:

etwas Fett

Streusel:
180 g Weizenmehl
100 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
100 g weiche Butter oder Margarine

Belag:
2 Gläser Sauerkirschen (Abtropfgewicht je 350 g)
4 Eiweiß (Größe M)
750 g Speisequark (Magerstufe)
150 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
4 Eigelb (Größe M)
1 Päckchen Dr. Oetker Käsekuchen Hilfe
100 ml Milch

Quark-Öl-Teig:
300 g Weizenmehl
3 gestrichene TL Dr. Oetker Original Backin
75 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
125 g Speisequark
100 ml Milch
100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Vorbereiten: Fetten Sie das Backblech (40 x 30 cm) mit hohem Rand oder die Fettpfanne. Heizen Sie den Backofen vor. Lassen Sie die Kirschen für den Belag auf einem Sieb gut abtropfen.

Streusel: Mehl in eine Rührschüssel sieben, mit Zucker und Vanillin-Zucker mischen. Weiche Butter oder Margarine hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) zu Streuseln verarbeiten.

Belag: Eiweiß steif schlagen. Hinweis: So steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Quark mit Zucker, Finesse, Eigelb, Käsekuchen Hilfe und Milch mit dem Handrührgerät (Rührbesen) verrühren, Eischnee vorsichtig unterheben.

Quark-Öl-Teig: Mehl mit Backin mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!). Den Teig auf dem Blech zu einem Boden ausrollen, die Quarkmasse darauf glatt streichen und die Sauerkirschen darauf verteilen. Die Streusel darüber streuen. Das Blech im unteren Drittel in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 40 Minuten
Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung für den Herd beachten.
Gebäck auf dem Blech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Nach Wunsch mit Puderzucker bestäubt servieren.

Nächstes

Für die Springform (Ø 26 cm):
etwas Fett

Teig:
1 Grundmischung Dr. Oetker Streuselteig
125 g kalte Butter
1 Ei (Größe M)

Belag:
500 g rote Johannisbeeren
1 Päckchen Dr. Oetker Backfeste Pudding Creme
200 ml Milch
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
2 EL Zucker

Außerdem:
1 EL Zucker

Vorbereiten: Fetten Sie den Boden der Springform (Ø 26 cm). Heizen Sie den Backofen vor. Für den Belag Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen.

Teig: Grundmischung in eine Rührschüssel geben, kalte Butter in kleinen Flöckchen und Ei zufügen. Alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) auf niedrigster Stufe zu feinen Streuseln verarbeiten. Gut die Hälfte der Streusel auf dem Springformboden verteilen und mit einem Esslöffel zu einem Boden andrücken.

Belag: Backfeste Pudding Creme mit 200 ml Milch nach Packungsanleitung zubereiten und mit Hilfe eines Teelöffels in Klecksen auf dem Streuselboden verteilen.
Die vorbereiteten Johannisbeeren mit Vanillin-Zucker und Zucker mischen, auf dem Boden gleichmäßig verteilen, dabei am Rand etwa 1 cm frei lassen. Übrige Streusel vom Rand aus gleichmäßig aufstreuen und die Springform auf dem Rost auf der unteren Einschubleiste in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (

wieder ein paar normale

pfannkuchen:4 personen

1ei,400ml milch, 3el mehl,1rise salz

Nächstes

Grießbrei: 

Zutaten:50gSonnensterngrieß,3 El.Zucker,1/2 l Milch,1Brise Salz.

Zubereitung:

1.Mische Milch,Salz und Zucker in einen Topf und bring sie zum kochen.                          

2.Nehme ihn vom Herd und tu nun Grieß dazu.

3.Lass es bei niedriegen Temperaturen köcheln während du mit einem Schneebesen 5min. umrührst.

Tipp:Wenn du merkst das es nicht fester wird tust du noch ein wenig Grieß hinzu und rührst noch 2 minuten.Zum Verzehr wird Apfelmus oder Zimt/Zucker Gemisch empfohlen.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung